UNSERE REGELN

Das sind unsere Projektregeln

 Allgemeines Regelwerk


§1 Geltungsbereich

  1. Zusätzlich gilt auf dem Game-Server das Ingame-Regelwerk.
       

  2. Das Leitungsteam ist dazu Berechtigt das Regelwerk jederzeit zu ändern/     aktualisieren! Eine Regeländerung tritt sofort in Kraft!


§2 Allgemeines

  1. Das aktive Suchen und Ausnutzen von Grauzonen im Regelwerk sind untersagt.
       

  2. Der Verkauf und Handel von einem Spielerkonto oder Gegenständen und Währungen aus dem Spiel mit externen Gegenständen und Währungen ist verboten.
       

  3. Das aktive und passive Abwerben von Spielern von unserem RP_ Server, wird mit einem Community Ausschluss belohnt.
       

  4. Kleidung, die nicht vollständig ist (Verbugt) darf nicht getragen werden. Eine Missachtung kann zum Ausschluss führen.
       

  5. Wir bitten jeden Spieler darum sich einen angemessen Vor-Nachname zu erstellen.
       

  6. Einen     Livestream auf unserem Server zu betreiben ist nach vorheriger     Anmeldung bei der Serverleitung, nach Genehmigung, erlaubt.    

  7. Der Server ist für Personen ab 16 Jahren freigegeben!






§3 Umgangsformen

  1. Jeder Benutzer muss sich respektvoll gegenüber anderen Benutzern verhalten.
       

  2. Jegliche Formen von Beleidigungen, Mobbing, Rassismus, Diskriminierung, Drohungen, Religionsfeindlichkeit, Sexismus oder Bloßstellung ist verboten.
       

  3. Benutzer aufgrund von deren Meinung, Nationalität, Ethnie, Hautfarbe,     Religion, Alter, Geschlecht, Sexuelle Ausrichtung, Sprache oder     Schreibweise zu benachteiligen ist verboten.
       

  4. Die Verbreitung von extremistischen, sexistischen, religionsfeindlichen,     provokativen, gewaltverherrlichenden, brutalen, nicht jugendfreien,     illegalen Inhalten oder Links, welche auf Seiten mit solchen Inhalten leiten, ist verboten.
       

  5. Terroristische Aktionen, wie z.B. (Selbstmord-)Anschläge, Enthauptungen oder Amokläufe sind untersagt. Auch jegliche Aussagen in diese Richtung sind zu unterlassen.


§4 Spielerkonto

  1. Jeder Benutzer darf nur ein Spielerkonto besitzen.
       

  2. Ein Spielerkonto darf nur von einem Benutzer bespielt werden.
       

  3. Der Benutzer ist selbst für die Inhalte verantwortlich, welche über sein     Spielerkonto verbreitet werden.
       

  4. Spielerkonten, welche über die gleiche IP-Adresse oder Rechner laufen, müssen beim Support angemeldet werden.
       

  5. Ein Benutzer hat ausschließlich auf die Löschung personenbezogener und urheberrechtlich geschützter Daten Anspruch.
    Ein Anspruch auf die Löschung des kompletten Spielerkonto existiert nicht.




§5 Regelverstoß

  1. Das Team behält sich das Recht vor jederzeit die Regeln zu ändern oder anzupassen,     sowie Leute, die für das Projekt nicht tragbar sind (auch ohne Regelbruch) zu entfernen.
       

  2. Das Team hat das Recht, Spieler bei Regelverstößen zu sanktionieren.
       

  3. Erstattungen, Beschwerden und Meldungen über einen Regelverstoß werden nur mit Beweisen angenommen und besprochen.
       

  4. Beschwerden und Meldungen über einen Regelverstoß werden nur von Spielern zugelassen die an der Situation beteiligt waren außer bei: RDM,     VDM, Bugusing oder Metagaming
       

  5. Wer einen Regelverstoß bemerkt, muss diesen binnen 48 Stunden melden.    
       

  6. Das Einreichen von Beschwerden ist ausschließlich bei einer direkten Beteiligung oder Betroffenheit zulässig.
       

  7. Unwissenheit schützt nicht vor einer Sanktionierung!












INGAME REGELWERK


§0 Grundsatz

  • JEDER IST    VERPFLICHTET IN SEINER RP ROLLE ZU BLEIBEN
       

  • Nach einem Unfall darf nicht weitergefahren werden
       

  • Mit einem kaputten Auto darf nicht mehr weitergefahren werden.
       

  • Bei Unfällen muss bei Anwesenheit die Polizei, der Rettungsdienst und der Abschleppdienst hinzugerufen werden.
       

  • Langwaffen sind für alle Spieler VERBOTEN! (Ausgenommen von der Regel ist die Polizei / K9

  • Das Tunen von “Amor” ist nur den staatlichen Fraktionen genehmigt.

  • Bewerbungen für Staatliche Fraktionen (Polizei, Medic) sind erst nach 2 Wochen Ingame-Spielzeit möglich!
    Die Bewerbung muss Aussagekräftig sein und nicht nur “Hallo, ich möchte …. sein.”

  • Staatliche fraktionsbekleidung darf nur von eingetragenen Angestellten getragen werden.

  • Höchstgeschwindigkeiten:
        Innerhalb der Stadt ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
        Außerhalb der Stadt ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit 90 km/h
        Zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn 120 km/h


An “roten” Ampeln muss mindestens 10 Sekunden gewartet werden. Sollte keine andere Person anwesend sein, oder die Ampel sich auf grünschalten darf die Ampel dann überfahren werden.

  • Staatliche Fraktionen

    • Police / K9

    • Medic

    • Mechanic

§1 Charaktername

  1. Der Name muss ernsthaft und realistisch sein.
       

  2. Der Name muss der Form “Vorname, Nachname” entsprechen und darf keine Wortspiele, sowie Zahlen und Zeichen enthalten.
       

  3. Akademische Titel oder ähnliches sind verboten.
       

    1. Akademische Titel sind nur im RP zu erlangen.
         

§2 ALLGEMEINE ROLEPLAY-REGELN

  1. Die Wahl des RP-Namens ist angemessen zu wählen. Wortspiele, wirre     Buchstabenkombinationen oder Zahlen sind unangemessen und werden von der Leitung gegebenenfalls ersetzt.
     

  2. Das Überleben und die Gesundheit des Charakters steht stets an erster Stelle und muss bei jeder RP-Situation beachtet werden.
       

  3. Fällt man im     RP aus der Rolle bzw. spielt die aktuelle RP Situation nicht     angemessen aus, bezeichnet man dies als FailRP.
    Frag dich selber, ob dein Charakter in der Lage ist, die Aktion auszuüben!
       

  4. Die Verwendung von Informationen im Spiel (IC), welche man außerhalb des Spiels (OOC) erworben hat, bezeichnet man als Metagaming. Diese     Informationen kann mein Charakter nicht verwenden.
       

  5. Die Eigenschaften des Charakters innerhalb einer RP-Situation zu     verändern, ist verboten.
       

  6. PowerRP bedeutet, dass man dem anderen Spieler keine Möglichkeit einräumt, auf das eigene RP einzugehen bzw. ihm sein RP aufzwingt und keinen Handlungsspielraum lässt.
       

  7. ATM-Auszahlungen     zu erzwingen ist untersagt.
       

  8. Die Flucht aus einer Roleplay-Situation, indem man sich ausloggt, von der Situation entfernt oder Selbstmord begeht, ist verboten (z.B. Offlineflucht /     Combat Log-Out).
       

  9. Nach dem Tod darf an der vorangegangenen Roleplay-Situation nicht mehr teilgenommen werden (New-Life-Regel/ One-Life-Regel). Wer     wiederbelebt wird, ist nicht gestorben.
       

  10. Die Bewusstlosigkeit im Spiel ist unabhängig vom Grund (auch     Desynchronisation oder Bug) im RP als Tod zu betrachten.
       

  11. Eine RP-Situation wird nur im RP beendet!    
       

  12. Nach einem Serverneustart, einem Spielabsturz oder ähnlichem, müssen sich alle beteiligten Spieler umgehend wieder Ingame einfinden. Ausnahmen der Eingriff durch ein Teammitglied.
       

  13. Tiefergelegte Fahrzeuge und Solche, die offenkundig bauartbedingt nicht zum Offroad-Fahren bestimmt sind, sind für Fahrten im Gebirge nicht erlaubt.    
       

  14. Das Erfinden von nicht tatsächlich im Spiel vorhandenen Personen oder     Eigenschaften zur Vorteilsverschaffung des eigenen oder eines dritten In-Game Characters (IC) oder Beeinflussung der Situation entspricht dem Betreiben von Powergaming und ist untersagt. Einem     anderen Spieler dürfen keine Handlungen oder Zustände durch die alleinige Behauptung dieser aufgezwungen werden.
       

  15. Der unbegründete oder unrealistische Eingriff Unbeteiligter in     stattfindende RP- Situationen anderer Spieler ist untersagt.
       

  16. Das bewusste und nicht oder nur mangelhaft begründete Provozieren, oder das künstlich Aufmerksamkeit auf sich ziehen von Polizei-, K9- oder – Beamten (s.g. Cop-Baiting) ist verboten und kann zum Ban führen.
       

  17. Während einer laufenden RP- Situation darf einem anderen, daran beteiligten User nicht mit einer Beschwerde an die Leitung oder dem Support gedroht werden, um den weiteren Verlauf der RP- Situation zu beeinflussen.    
       

  18. Der Support ist bei einem begründeten Verdacht eines Regelverstoßes im     TeamSpeak/Discord zu kontaktieren.
    Die sachliche Ankündigung einer kurzzeitigen Unterbrechung der RP- Situation zum Kontaktieren des Supports ist jederzeit erlaubt.
       

  19. Zum Drohen     gehören auch Begrifflichkeiten wie z.B.: „Wir sehen uns oben“, „Ich geh in die Suppenküche“, „Dashcam/Knopfkamera läuft“ oder Ähnliches.
       

  20. Das Looten von getöteten Personen ist nicht gestattet und kann zum Ban führen!
       

  21. Spieler dürfen nicht an ihrem Gesicht, Haaren oder an ihrer Stimme identifiziert werden.                                       

  22. Bewohner, die selbstständig ein Event planen möchten, müssen sich vorher bei der Leitung (Behörde) anmelden. Die Leitung (Behörde) wird dann mit dem Veranstalter einen Termin ausmachen.

§3 REAKTIONSZEIT

  1. Im RP muss den Mitspielern stets eine angemessene Zeit gegeben werden, um auf eine Handlung zu reagieren.
       

  2. Insbesondere muss der Gebrauch einer Waffe deutlich durch eine schlüssige Handlung oder durch eine hörbare Wortmeldung angekündigt werden.
       

  3. Alleine die Nutzung und Bedrohung mit einer Schusswaffe gilt als Schuss Ankündigung. (Ein Tazer ist KEINE Schusswaffe und unterliegt keiner     Ankündigung)

§4 NEW-LIFE-REGEL

  1. Nach dem Aufwachen im Krankenhaus kann sich der Charakter nicht mehr an diesen speziellen RP-Strang erinnern.
       

  2. Wer wiederbelebt wird durch einen Mediziner, ist nicht gestorben und     kann sich an den speziellen RP-Strang erinnern.
       

  3. Die Bewusstlosigkeit im Spiel ist unabhängig vom Grund (auch     Desynchronisation oder Bug) muss akzeptiert und ausgespielt werden.
       

  4. Dem Todesort des eigenen Charakters darf man sich erst nähern nach dem 15 Minuten Abgelaufen sind. Beteiligte Personen dürfen dem     verstorbenen Spieler nicht von der zum Tode führenden Aktion berichten.
       

  5. Ein Selbstmord um einer RP- Situation zu entkommen ist untersagt (RP-Flucht).
       

  6. Polizei, K9,  und Medics sind von dieser Regelung ausgenommen!
    (Sie wissen aber nichts von der vorangegangenen Situation, dürfen über Situationen aufgeklärt werden.)




§5 HINRICHTUNGEN/SUIZID

  1. Absichtlicher     Suizid, um einer RP-Situation zu entkommen, ist verboten. Ein Suizid muss bei der Spielleitung angekündigt und genehmigt werden.
       

  2. Hinrichtungen können nur in Absprache mit der Spielleitung genehmigt werden und müssen einen tiefgründigen RP-Hintergrund haben, der keine andere Lösung bietet.

  3. Hinrichtungen können nur in Absprache mit dem Support genehmigt werden und müssen einen tiefgründigen RP-Hintergrund haben, der keine andere Lösung bietet.
       

  4. Hinrichtungen müssen von dem Antragsteller (Mörder) durchgeführt werden.
       

  5. Nach einer Hinrichtung muss der hingerichtete Spieler sich im Support     einfinden, um das weitere Vorgehen abzustimmen.
       

  6. Es ist, ab dem Bekanntwerden des Hinrichtung Antrags, verboten materielle Vermögensgegenstände (z.B. Firmen/Autos) zu verschenken bzw. an     andere Spieler zu übertragen/verkaufen.
       

Im Support wird entschieden, ob und welche Vermögenswerte der Spieler auf seinen neuen Charakter überschrieben bekommt. Die Spielleitung hat hier volle Entscheidungsgewalt!

   









§6 KOMMUNIKATION

  1. Das Spielen auf dem Server ist nur mit funktionierendem Headset inklusive Mikrofon ausgestattet.
       

  2. Das permanente Abspielen von Musik und Effekt Geräuschen ist verboten.
    Vereinzelte Abspielungen sind im Rahmen einer RP- Situation gestattet, wenn andere Mitspieler nicht gestört werden.
       

  3. Das dauerhafte Benutzen von Soft- und Hardware, welche den Klang der eigenen Stimme verändert, sind verboten.    
       

  4. Wer gefesselt oder im schwerverletzten Zustand stabilisiert ist, darf das Telefon sowie den Text-Chat und den Voice-Chat nicht verwenden.
       

  5. Das Beleidigen oder „Flamen“, wenn man auf dem Boden liegt, stabilisiert     wird oder auch nicht stabilisiert wird, gilt immer als FailRP.
       

  6. Das Spammen von     Nachrichten auf dem Server (Taxi Meldungen, SMS, Werbungen,    OOC-Chat) ist untersagt.
       

  7. Schuss Ankündigungen dürfen nicht über /tweet Ausgesprochen werden
       

  8. Das Betreten des Emergency Kanals im Funk (911) ist zu jederzeit verboten und kann mit einem Warn/Bann bestraft werden.
       

  9. Das OOC reden ist nur in kleinen Gruppen (bis zu 4 Personen mit gegenseitigem Einverständnis) oder wenn es sich um eine Support Situation handelt, gestattet.









§7 TROLLING

  1. Das mutwillige Zerstören anderer Fahrzeuge ist untersagt und wird mit einem Warnbann bestraft.
       

  2. Das Klauen von Fahrzeugen darf nur stattfinden, solange es der RP- Situation dient.
       

  3. Das Klauen von Fahrzeugen nach einer Schießerei ist verboten.
       

  4. Das äußere oder innere Verändern von Fahrzeugen, die nicht einem selbst gehören, ist verboten!
       

  5. Spam von Nachrichten (OOC, Twitter, über das Handy, etc.) ist verboten.
       

  6. Jegliche Art von RDM (Random Deathmatch) und VDM (Vehicle Deathmatch) ist zu     jeder Zeit verboten.

















§8 Bugs und Cheats

  1. Hacken, Cheaten und das Ausnutzen von offensichtlich ungewollten Vorteilen (Exploits) ist verboten.
       

  2. Wer Bugs entdeckt, muss diese umgehend der Spielleitung oder dem Support melden.
       

  3. Die Übertragung von Ingame Items oder Währungen auf einem anderen Charakter ist     verboten.
       

  4. Wer Spieler,     welche Bugs ausnutzen, entdeckt, muss diese umgehend dem Support oder der Spielleitung melden.
       

  5. Eine Veröffentlichung oder Weitergabe von Bugs und Cheats ist verboten.
     

  6. Alle Modifikationen, die nicht von uns im Server integriert sind, sind     verboten.
       

  7. Das mutwillige Zerstören von Fahrzeugen ist verboten.
       

  8. Fahrzeuge mit Beweismaterial zu vernichten, zählt auch unter Bugusing.  

    1. Darunter zählt auch das absichtliche Zerschießen oder ins Wasser fahren bei Verfolgungsjagden.
       

    2. Das flüchten     während einer Verfolgungsjagd in einer Garage gilt als RP- Flucht.
         









§9 Technische Probleme

  1. Das Ausnutzen von technischen Problemen anderer Mitspieler ist verboten.
       

  2. Wer eine RP-Situation aufgrund eines technischen Problems verlässt, hat     maximal 5 Minuten Zeit, bevor die RP-Situation für ihn selbst als FailRP gilt.
       

  3. Wer aufgrund technischer Probleme eine RP- Situation endgültig verlassen muss,     ist dazu verpflichtet, die beteiligten Spieler im Teamspeak oder     Discord über seinen Ausfall in Kenntnis zu setzen.    
       

  4. Ist dies nicht     möglich, sollte der Support informiert werden.
       

  5. Wenn der Server länger als 15 Minuten nicht erreichbar ist, werden bestehende RP-Situationen automatisch beendet und müssen nicht fortgeführt werden.


§10 Aufnahmen

  1. Wer auf dem     Server von Devilsisland spielt, erklärt sich bereit, dass Audio-, Bild- und Videoaufnahmen von ihm gespeichert und veröffentlicht werden könnten.
       

  2. Audio- und Videoaufnahmen dürfen im RP nicht verwendet werden.
    Sie gelten ausschließlich im Support als Beweismittel. Ausnahme ist der     Verstoß gegen Serverregeln.











§11 Gruppierungen

  1. Eine Gruppierung darf maximal aus 8 Personen bestehen.
    Die Anwärter zählen als Mitglied und fließen in die Mitgliederzahl ein.    
    Bei der Gründung einer Gruppierung (mindestens 3 Personen) muss     eine Führungsperson bei der Spielleitung vorgestellt werden.    
    Staatliche Fraktionen sind von dieser Regelung ausgenommen.
       

  2. In einer laufenden RP Situation zwischen zwei Parteien sind maximal 8     Personen pro Partei erlaubt. Jede Gruppierung agiert für sich alleine. Dass mehrere Gruppierungen zusammen gegen eine Gruppierung agieren ist verboten.
    Es sind nur gleich paarige Situationen zulässig! (1 vs 1, 2 vs 2, 3 vs 3, usw.)
    Eine ungleich paarige Situation ist nicht zulässig!
       

  3. Wenn eine Gruppierung sich gleichzeitig mit mehreren Gruppierungen anlegt, ist dennoch auf das Volleyball-System im RP (Spielt „Volleyball RP“. Werft euch den Spielball gegenseitig zu und behaltet ihn nicht. Ständige Gewinner sind die eigentlichen Verlierer) zu achten. Sollten zwei Gruppierungen in einer Auseinandersetzung stehen und eine dritte Gruppierung sich offensichtlich einmischt/unterstützt, weil sie mit einer der Gruppen befreundet ist, ist mit Sanktionen zu rechnen.    
       

  4. Straßengangs dürfen keine Supersportwagen fahren, um das RP aufrechtzuerhalten.
       

  5. Geiseln, welche sich kooperativ zeigen und dem RP folgen, dürfen nicht verletzt oder getötet werden.
       

  6. Ein Bandenkrieg ist bei der Spielleitung anzumelden und bedarf deren Zustimmung.    
    Beide Gruppenführer müssen einverstanden sein. In einem Gang Krieg sind diese zwei Parteien dann berechtigt, ohne Ankündigungen aufeinander zu schießen, sobald sie sich sehen. Ein Gang Krieg ist solange aktiv, bis eine Partei aufgibt, man sich raus kauft, einen Waffenstillstand fordert oder die Spielleitung den Krieg als beendet erklärt.
       

  7. Das komplette, dauerhafte Versperren/Verweigern von der Arbeitsfähigkeit einer Firma ist untersagt.



§11 MASKIERUNG

  1. Spieler mit einer Vollmaskierung dürfen nicht anhand der Stimme/Akzent erkannt werden.
    Als Vollmaskierung gilt:
       

    1. Balaclava, Sturmhaube, Masken, Strumpf, T-Shirt
             

    2. Bandana + Kopfbedeckung + Brille
         

  2. Eine einfache Maske/Bandana die den Mund verdeckt zählt nicht als Vollmaskierung. Der maskierte Spieler ist angehalten alles für die Verschleierung seiner Identität zu tun (Kopfbedeckung, unauffällige Klamotten, anderes Fahrzeug). Die Identifizierung eines Spielers kann nur durch     den Sichtkontakt erfolgen. Ein Spieler, der sich in einem anderen     Raum befindet, gilt solange als nicht identifiziert bis er gesehen wird.

















§14 GEISELNAHME/ RAUB/ Gefängnis Ausbruch

  1. Ein Raub/ Überfall ist eine Bedrohung von Personen, ohne externe     Forderung (im Gegensatz zur Geiselnahme)

    1. Das alleinige bedrohen mit einer Waffe ist schon eine Gesetzeswidrigkeit
         

  2. Während eines Überfalls muss sichergestellt werden, dass das Gesagte von anderen Beteiligten gehört und verstanden wird.
       

    1. Orientiert euch an eurer eigenen Größe und fragt euch ob die Situation einen     Sinn ergibt!
      Es macht keinen wirklichen Sinn, einen anderen Spieler für $30 mit Kurzwaffe zu töten?
         

  3. Eine Geiselnahme ist eine Bedrohung von Personen, mit externen     Forderungen (z.B. Lösegeld).
       

  4. Eine Person lediglich zu fesseln, ohne Forderung, zählt als Entführung.
       

  5. Das Lösegeld sollte einem realistischen Wert entsprechen.    
       

  6. Es darf nur eine Geiselnahme gleichzeitig erfolgen (dies limitiert nicht die     Anzahl der Geiseln, sondern die unterschiedlichen Geiselnahmen an     sich).
       

    1. Die Polizei und das  dürfen unter bestimmten Voraussetzungen einen stillen Zugriff vollziehen. (Entscheidung obliegt der Einsatzleitung)
         

  7. Geiselnahmen dürfen erst ab 4 Cops ausgespielt werden.
       

  8. Raubüberfälle auf Läden/ Tankstellen dürfen erst ab 2 Cops ausgespielt werden.
       

  9. Raubüberfälle auf Banken und Juwelier dürfen erst ab 4 Cops ausgespielt werden.
       

  10. Raubüberfälle auf Zivilisten dürfen erst ab 2 Cops ausgespielt werden.
       

  11. Raubüberfälle auf Cops oder Medics sind verboten!
       

  12. Eine Gefangenenbefreiung ist erst ab 10 Cops auszuspielen.

§15 KORRUPTION IN STAATSFRAKTIONEN

  1. Korruption ist für alle staatlichen Fraktionen untersagt!
       

  2. Sollten Korruptionsfälle in einer Fraktion sein muss die Spielleitung über     weitere Vorgänge entscheiden!























§16 SAFEZONE

  1. In Safezones ist es untersagt, Spieler zu töten, zu verletzen, zu bedrohen, zu überfallen, zu betrügen oder zu fesseln. Deren Fahrzeuge oder andere Güter zu entwenden ist ebenfalls untersagt.
    Die Polizei, K9 und  dürfen in Safezones der Strafverfolgung nachgehen und ist von der Regel ausgenommen.
       

  2. Die Befreiung von Häftlingen aus dem Police Department ist zu keiner Zeit erlaubt.
       

  3. Safezones dürfen nicht zur Flucht aus RP- oder Deathmatch-Situationen     missbraucht werden. Verfolger müssen einen Spieler, der dies dennoch tut, zunächst OOC auf sein Fehlverhalten hinweisen und     können das Roleplay oder Deathmatch nach Einsicht des Spielers ohne weitere Konsequenzen für den Flüchtenden außerhalb der Safezone fortsetzen.


  • Vorhandene     Safezones sind:

  • der Spawnpunkt von Neulingen
       

  • ATM’s
       

  • Mechaniker Werkstätte
       

  • Krankenhaus
       

  • jedes zugängliche Polizeirevier
       

  • Militärbasis (Sperrgebiet)
       

  • Die unmittelbare Umgebung eines gekauften Grundstückes
       

  • Autohäuser





§16 – Wiedererstattungen

  1. Administrative Erstattungen von Geld, Fahrzeugen, Inventar-Items oder sonstigen In-Game-Gütern finden nur unter Vorlage eines eindeutigen     Video-Beweises oder eines Screenshots für das inkorrekte Verschwinden des zu erstattenden Guts statt.
       

  2. Die Administration behält sich das Recht vor, von Erstattungen für in der Vergangenheit negativ ausgefallene Spieler abzusehen.
       

  3. Wenn der die Wiedererstattung beantragende Spieler ein oder mehrere In-Game-Güter in Verbindung mit einem von ihm dabei begangenen Regelbruch verliert, ist eine Erstattung pauschal ausgeschlossen.
       

  4. Der Wert für eine Wiedererstattung durch die Spielleitung muss einen Mindestwert erreichen. Andernfalls können diese durch den Mehraufwand abgelehnt werden.


§17 – Razzien

  1. Alle Zivilisten im Bereich der Razzia dürfen festgenommen und durchsucht werden. (Bei einem Fund müssen die Verdächtigen mitgenommen werden.)
       

  2. Tödliche Gewalt darf nur unter bestimmten Voraussetzungen eingesetzt werden. (Die RP Situation muss das rechtfertigen)
       

  3. Nach Sicherung des Gebiets hat sich die Polizei wieder zurück zuziehen.









§18 RDM / VDM / Schuss Ankündigung

  1. Unter RDM (Random Deathmatch) versteht man: Jemanden grundlos, ohne Roleplay Hintergrund und ohne Schuss Ankündigung oder mit einem Messer zu töten (bewusstlos zu machen) ist absolut verboten!
       

  2. Unter VDM (Vehicle Deathmatch) versteht man: Jemanden mit dem Fahrzeug (Vehicle) ohne Hintergrund und ohne Ankündigung zu überfahren. Dies ist ebenfalls verboten!
       

  3. Eine Schuss Ankündigung ist nur für 10 Minuten gültig und muss danach     neu ausgesprochen werden.
       

  4. Eine Schuss Kündigung muss dem Gegenüber unmissverständlich angezeigt werden! Es muss darauf hingewiesen werden, dass er „getötet“ wird, wenn er sich nicht anders verhält oder einer evtl. Forderung nachkommt (egal ob durch eine Waffe, Faust oder mit Auto überfahren etc). Eine Schuss-Ankündigung zwischen Gangs muss nur erfolgen, wenn eine Schusswaffe gebraucht wird.

Im Streitfall entscheidet die Spielleitung, ob die Schuss-Ankündigung gültig gewesen ist!


§19 Fail RP

  1. Als Fail RP zählen wir sämtliche unrealistische Aktionen und Verhalten (z.B. würde niemand im realen Leben mit dem Auto von einer Brücke fahren     und so tun als wäre nichts passiert, oder von einem Haus springen     ohne davon Schaden zu erleiden).
       

  2. Das Einparken von Fahrzeugen in oder unmittelbar nach einer Verfolgung, um Spuren o.ä. zu verwischen, ist nicht erlaubt.
       

  3. Sollte der Charakter gefesselt sein oder Handschellen tragen, sind sämtliche Aktionen die mit Händen ausgeführt werden (telefonieren, klettern,     schwimmen, usw.) nicht möglich und werden als FailRP gewertet.     Dies gilt auch, wenn ihr nicht darauf eingeht, dass ihr mit den     Fesseln oder Handschellen irgendwohin geführt werdet. Auch dies     wird als Fail RP gewertet.


§20 Power RP

  1. Power RP bezeichnet sämtliche Handlungen eines Spielers, welcher der     Gegenpartei keinerlei Möglichkeit gibt aus einer Situation zu     entkommen und ist verboten.
       

  2. Durch direkte Bedrohung jemanden zur Kontoauszahlung zu zwingen ist nicht gestattet.

§21 Metagaming

  1. Metagaming (Nutzen von Informationen, die ihr nicht IC erfahren habt), dürfen nicht verwendet werden.

§22 Fahrzeuge

  1. Fahrzeuge, die sich mehrfach überschlagen haben, dürfen nicht weiterfahren. Ein Abschleppfahrzeug muss gerufen werden. Die Polizei muss angerufen werden. Bei Personenschaden müssen die Medics hinzugezogen werden.
       

  2. Fahrzeuge, die in einen Unfall mit einem anderen Spieler verwickelt sind und stark beschädigt wurden, dürfen ebenfalls nicht weiterfahren. Das Fahrzeug muss zunächst vom Mechaniker repariert werden. Die Polizei muss gerufen werden, um den Unfallhergang zu analysieren. Bei Personenschaden werden die Medics hinzugezogen.
       

  3. Das Querfeldeinfahren auf Bergen ist nur mit dafür ausgelegten Offroad     Fahrzeugen oder Motorrädern gestattet. (Mit Limousinen / Sportwagen     / Coupe´s/ Sport-Motorrädern usw. ist ein Befahren nicht möglich)
       

  4. Das Befahren von Treppenstufen ist nur mit Offroad Fahrzeugen oder     Motorräder gestattet

  5. Ausgenommen von dem §22 sind alle Einsatzfahrzeuge





§24 Unantastbarkeit

  • Admins im Dienst sind zu jederzeit unantastbar! 

  • Allein der Versuch des Diebstahls eines Admin Fahrzeugs kann mit einem BAN bestraft werden!


  1. Die Medics sind jederzeit unantastbar, solange sie sich im Dienst befinden und auch als solche erkennbar sind! Wenn Sie nicht im Dienst sind, erlischt die Unantastbarkeit! Medics dürfen keinerlei Waffen im Dienst benutzen!!!

    1. Im Dienst befindliche Medics müssen im Dienstfahrzeug sein und dürfen keine Zivilfahrzeuge benutzen.
         

    2. Das Equipment der Medics sowie deren Fahrzeuge sind jeder Zeit unantastbar und dürfen nicht erpresst oder Ähnliches werden.
             

    3. Medics dürfen sich nicht in eine laufende Schießerei o.ä. einmischen. Falls dies doch geschieht, erlischt die Unantastbarkeit auch während der Notfallmaßnahmen. Ein Medic darf unter keinen Umständen getötet werden.
         

  2. Die Polizei / K9  ist bedingt unantastbar.
       

    1. Ein Angestellter dieser Fraktion darf nicht überfallen werden!
             

    2. Angestellte dürfen in keinen „Überzahl Hinterhalt“ gelockt werden oder aus dem Hinterhalt angegriffen werden! (Bsp.: 2 Polizisten gegen 8     Bandenmitglieder)
             

    3. Die Einsatzfahrzeuge und deren Equipment sind zu jederzeit unantastbar!
             

    4. Das Klauen der Waffen eines Angestellten oder aus einem Einsatzfahrzeug ist verboten!

  3. Mechaniker sind zu jeder Zeit unantastbar!
       

    1. Das Equipment der Mechaniker sowie deren Fahrzeuge sind jeder Zeit unantastbar und dürfen nicht erpresst o.ä. werden.
             

    2. Mechaniker dürfen sich nicht in eine laufende Schießerei o.ä. einmischen. Falls dies doch geschieht, erlischt die Unantastbarkeit. Ein Mechaniker darf unter keinen Umständen getötet werden.
         

Discord Server